Darum sollten Sie Critical Chain Project Management (CCPM) in Ihrem Krisenprojekt nutzen

Das Critical Chain Project Management (CCPM) betrifft nahezu alle Projekte, die heute den Arbeitsalltag vieler Sanierungen und Restrukturierungen bestimmen. Auch in Insolvenzen werden Projekte zur Optimierung der Insolvenzmasse sowohl für den „Wertschutz“ als auch die „Wertgenerierung“ immer wichtiger.

Multiprojekte brauchen ein Critical Chain Project Management

Häufig entstehen dabei sogenannte Multiprojekt-Landschaften in Sanierungen, Restrukturiernungen und Insolvenzen. Sie sind oft so komplex, dass sie nur schwer zu steuern sind.

Dieses Problem kann mithilfe des Critical Chain Project Managements gelöst werden. Dabei steuert das CCPM drei besonders wichtige Bereiche

  • die Herausforderung knapper Ressourcen,
  • die Einhaltung von Terminen und Lieferungen,
  • sowie der zunehmende Zwang, Projekte zu beschleunigen.

Das CCPM steuert Krisenprojekte unter schwierigen Bedingungen

Auch bei stark volatilen Anforderungen und sich immer wieder ändernden Rahmenbedingungen kann das Management-System dabei helfen, Krisenprojekte unter Kontrolle zu behalten.

Die Crtical Chain Project Management-Methode wurde vom Wissenschaftler Eliyahu Goldratt auf Basis der „Theory of Constraints“ entwickelt. Inzwischen hat sie sich bei diversen internationalen und nationalen Unternehmen und Institutionen, wie beispielsweise Amazon, Apple, Google, NASA, IKEA, SAP und Linde etabliert. Ihren Nutzen hat sie jüngst bei der rasanten Entwicklung für Covid-19-Impfstoffe bewiesen.

Erfahren Sie in unserem nächsten Blog-Artikel mehr zur Funktionsweise des CCPM.

Round Table: Insolvenzmasse optimieren

mit Thomas Möllers (INSO Projects GmbH)
und Dr. Thorsten Nottebaum (PROJEKTERFOLG GmbH).

am 16. September 2020 um 09:30 – 13:00 Uhr
im Malkasten, Düsseldorf

Moderiert wird der Round Table von Detlef Fleischer, Herausgeber des EXIS|TENZ-Magazins

In Zusammenarbeit mit

AUSGEBUCHT! Weitere Termine folgen....
AUSGEBUCHT! Weitere Termine folgen...

Ja, ich möchte am Round Table

Insolvenzmasse optimieren

am 16. September 2020 um 09:30 – 13:00 Uhr
im Malkasten, Düsseldorf teilnehmen





Vereinbaren Sie mit uns ein

kostenloses 45-Minuten-Coaching

in dem wir gemeinsam herausfinden, wie Sie die Insolvenzmasse in Ihren Verfahren am Besten optimieren können.

Jetzt hier anmelden. Wir rufen Sie zurück:






Vereinbaren Sie mit uns ein

Termin

in dem wir gemeinsam herausfinden, wie Sie die Insolvenzmasse Ihrer Verfahren am Besten optimieren können.

Jetzt hier anmelden. Wir rufen Sie zurück:






Mehr Wert für die Gläubiger

Ihr Online-Seminar für mehr Insolvenzmasse

mit Thomas Möllers (INSO Projects GmbH)
und Dr. Thorsten Nottebaum (PROJEKTERFOLG GmbH).

Kostenlos und individuell für Ihre Kanzlei

Jetzt Termin vereinbaren
Jetzt Termin vereinbaren

Ja, ich möchte am Online-Seminar

Insolvenzmasse optimieren

teilnehmen.

Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten und einen Wunschtermin an: